Denkmalgeschütztes MFH für 6 Wohn- und 2 Gewerbeeinheiten plus EFH in Nürnberg-Kornburg


1.100 qm Grundstück, 770 qm Wohnfläche,

Kornburger Hauptstraße 19 in 90455 Nürnberg


Kaufpreis: 1.350.000,- EUR



Denkmalgeschütztes MFH für 6 Wohn- und 2 Gewerbeeinheiten plus EFH in Nürnberg-Kornburg

Kurzübersicht

- aufgrund Denkmalschutz ideal für Investoren und Bauträger (Denkmalschutzabschreibung)
- Baujahr 18. Jahrhundert
- Neueindeckung Dach Hauptobjekt ca. 2006
- zuletzt 2015 saniert *
- 1.100 qm Grundstücksfläche, 770 qm Wohnfläche
- 620 qm Wohnfläche im MFH davon 140 qm für gewerbliche Einheiten im EG
- erste gewerbliche Einheit mit 110 qm möglich (z. B. Praxis, Kanzlei,  Büroräume)
- zweite gewerbliche Einheit mit 30 qm möglich (z. B. Laden, Shop, Einzelbüro)
- 1. OG drei Wohnungen geplant
- 2. OG zwei Wohnungen mit Balkonen/Loggien geplant
- 3. OG eine Wohnung geplant
- 150 qm Wohnfläche im EFH

- insgesamt 16 PKW-Stellplätze

Sanierung 2015

- Erneuerung der Gas-Heizungsanlage
- Erneuerung der Heizungsleitungen EG, 1. OG
- Erneuerung der Heizkörper EG, 1. OG
- Erneuerung der Bodenbeläge (70 % des Bestands)
- Erneuerung des Innenausbaus EG, 1. OG

Energieausweis

Aufgrund der Denkmalschutzeigenschaft ist dieses Objekt von den Anforderungen der EnEV 2014 und Ausweispflicht befreit.

Zum Objekt

Zum Verkauf steht ein denkmalgeschütztes, viergeschössiges Mehrfamilienhaus aus dem 18. Jahrhundert, welches über eine Nutzfläche von 620 qm verfügt (140 qm für gewerbliche, 480 qm für Wohnzwecke). Die Immobilie ist renoviert, neu projektiert und steht für die Umbauarbeiten bereit. Sie eignet sich daher ideal für Bauträger und Investoren.


Auf dem Grundstück, das eine Größe von 1.100 qm aufweist befindet sich ein weiteres, im Kaufpreis enthaltenes Objekt. Es handelt sich hierbei um eine Scheune, deren Umwidmung in ein Einfamilienhaus bereits erfolgt ist. Die realisierbare Wohnfläche beträgt hier 150 qm. Weiterhin können hierzu zwei separate Stellplätze errichtet werden.


Die Planungen für die Umbauten sind bereits erstellt und im Kaufpreis enthalten. Die Pläne wurden zur Baugenehmigung eingereicht. Mit einer Freigabe ist in Kürze zu rechnen.


Für das Mehrfamilienhaus sehen die Pläne vor, das Erdgeschoss mit zwei Gewerbeeinheiten zu versehen. Durchaus möglich wäre hier die künftige Ansiedlung einer Anwaltskanzlei, einer Arztpraxis oder von Büroräumen, sowie im kleineren Teil eines Ladens, Shops oder Einzelbüros. Dafür stehen im Erdgeschoss insgesamt rund 140 qm zur Verfügung.


Im 1. Obergeschoss beinhalten die Pläne den Ausbau von drei Wohnungen in den Größen 57,31 qm, 63,34 qm und 85,74 qm mit zwei Balkonen. Für das 2. Obergeschoss sind zwei Wohnungen in den Größen 69,80 qm und 97,81 qm vorgesehen. Das 3. Obergeschoss würde mit 108,03 qm die größte Wohnung im Objekt bieten.


Für das Einfamilienhaus wurden mit Wohnflächen im Erdgeschoss von 88,89 qm und im Obergeschoss von 61,92 qm gerechnet.


Der durchschnittliche Vermietungspreis pro Quadratmeter liegt bei bestehenden Wohnimmobilien in der geplanten Größenordnung aktuell zwischen 9,00 – 10,00 EUR. Da in Kornburg bzw. in der gesamten Nürnberger Metropolregion Wohnraum durchaus rar ist, kann langfristig mit einer signifikant hohen Nachfrage gerechnet werden, wodurch bei Fertigstellung ein hoher qm-Wert angesetzt werden kann und es in der Vermarktung dennoch keine langen Zuweisungszeiten geben sollte.

Für die gewerblichen Einheiten kann aufgrund der zentralen, verkehrsgünstigen und barrierefreien Lage ein qm-Preis zwischen 8,00 – 9,00 EUR angesetzt werden.

Dieses Objekt wurde im 18. Jahrhundert erbaut und diente im Laufe der Zeit mehreren Nutzungen. Der gegenwärtige Eigentümer übernahm es als ehemalige Gaststätte und wandelte es in zeitgemäßen Stil zu einer Unterkunft um, die seit geraumer Zeit leer steht.

Mit einer Wohnfläche von insgesamt 770 qm und einem Verkaufspreis von 1.350.000,- EUR ergibt sich bei dieser Investition ein qm-Preis von rund 1.750,- EUR. Durch die Vermietung der Gewerbeeinheiten können neben dem eigentlichen Vorhaben zusätzliche Einnahmen generiert werden.

Soweit gewünscht, bietet der gegenwärtige Eigentümer die Fertigstellung des MFH, als auch des EFH an. Der Kaufpreis pro qm für das komplett fertig gestellte Projekt erhöht sich sodann auf 4.000,- EUR.

Zur Lage

Dieses hochinteressante Immobilienpaket befindet sich im südlichen Nürnberger Stadtteil Kornburg. Kornburg liegt sehr verkehrsgünstig, in unmittelbarer Nähe zur A6, welche über die Anschlussstelle AS 57 (Roth) befahren werden kann. Es bestehen darüber hinaus zahlreiche gute Verbindungsmöglichkeiten, um in wenigen Fahrminuten in die weiteren nächstgrößeren Städte, wie z. B. Schwabach, Roth, Hilpoltstein, Neumarkt i. d. O. und Ansbach zu gelangen. 


Das Zentrum von Nürnberg ist ebenfalls in wenigen Fahrminuten zu erreichen. Anbindungen an den öffentlichen Personennahverkehr sind selbstverständlich vorhanden. Die Bushaltestelle „Kornburg Mitte“ liegt nur wenige Meter vom Objekteingang entfernt. Es bestehen regelmäßige Verbindungen sowohl in die umliegenden Orte, als auch nach Nürnberg und Schwabach.


Kürzlich war für Kornburg eine Anbindung an das Nürnberger Straßenbahnnetz im Gespräch. Die Pläne hierfür liegen aktuell „auf Eis“, könnten jedoch in Zukunft die bereits gute Anbindung an das Verkehrsnetz noch weiter optimieren und Kornburg zu einem noch attraktiveren Lebensraum für in Nürnberg tätige Menschen machen. Eine positive Entscheidung hierüber würde sich selbstverständlich auch für die zukünftigen Mieteinnahmen als förderlich erweisen.


Grundlegend kann die allgemeine Infrastruktur von Kornburg als hervorragend und familienfreundlich bezeichnet werden, da sämtliche Einrichtungen des täglichen Bedarfs (Bäcker, Metzger, Friseur, Apotheke, Lebensmittelgeschäfte, Ärzte, Sparkasse, Restaurants, Kindertagesstätten und eine Schule) in wenigen Minuten zu erreichen sind. 

Besonderheiten (Denkmalschutz-Abschreibung)

Das hier angebotene Objekt-Paket eignet sich aufgrund der Denkmalschutz-Eigenschaft ideal für Investoren und Bauträger. Im Vergleich zu Neubauten oder anderen Bestandsobjekten überzeugen denkmalgeschützte Immobilien mit möglichen, hohen Steuerersparnissen. Jede als Denkmal eingetragene Immobilie profitiert von hohen staatlichen Zuschüssen und Fördermöglichkeiten. So können z. B. viele der anfallenden Herstellungskosten von der Steuer abgesetzt werden.


Doch nicht nur steuerliche Aspekte sprechen für den Erwerb dieses denkmalgeschützten Objektes. So dürfen Sie nach Erwerb eine ganz besondere Immobilie mit Charakter und Historie Ihr Eigen nennen; an Individualität kaum überbietbar.

Preis und Käuferprovision

Der Kaufpreis für das Objekt-Paket im gegenwärtigen Zustand beträgt 1.350.000,- EUR.


Die Käuferprovision beträgt 4,76 % inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer aus dem notariellen Gesamtkaufpreis, verdient und fällig am Tage der Beurkundung.

Weitere Informationen

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und ich übersende Ihnen gerne das ausführliche Exposé zu diesem exklusiven Objekt.


Da das Objekt leer steht, ist ein Besichtigungstermin jederzeit nach Vereinbarung möglich.